Mit Liebe selbst gemacht

Mit Liebe selbst gemacht

Sonntag, 10. Juli 2016

Beeriges.....

Eine große Menge schwarze Johannisbeeren gab es heute.
Ich habe Marmelade davon gekocht.
Auch wenn die Kerne noch drin sind, Marmelade ist mir am Liebsten. Außerdem hatte ich immer Pech, wenn ich mich an Gelee gewagt habe. Trotz Entsafter und gutem Gelierzucker, es wurde manchmal nicht feste. Und dann ging das Ganze von vorne los:
"Saft" nochmal kochen und wieder erkalten lassen.Meistens war es dann fast Beton. Dann lieber gleich Marmelade.



Und Montag sind bestimmt die roten Johannisbeeren reif. Aber dafür suche ich mir gleich
 ein schönes Kuchenrezept raus.
Oder sie gibt es einfach mit Vanillepudding, oder eingezuckert mit Milchreis, oder ich koche Saft? oder doch ein bißchen Marmelade!!!!
Mal sehen.....
 

Kommentare:

  1. Hach....meine Liebe,
    in letzter Zeit verwöhnst du uns hier auf deinem Blog mit allerlei so wundervollen Leckereien! Herrlich, wenn man so eine schöne Beerenernte hat!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    ich liebe Johannisbeeren! Und mache auch meist Marmelade daraus, da das mit dem Gelee bei mir leider auch nicht so gut funktioniert hat...
    Dieses Jahr habe ich das Gelee noch einmal probiert, weil ich vor kurzem einen brandneuen Entsafter bei www.vitality4life.de gekauft habe. Außerdem habe ich diese Jahr auch einen anderen Gelierzucker verwendet und es ist tatsächlich etwas geworden und es schmeckt auch super lecker!!
    Gib nicht auf mit dem Gelee, du wirst es auch sicher hinbekommen! :-)

    Herzliche Grüße!
    Laura

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den netten Kommentar.
Dekofreudige Grüße von Andrea