Mit Liebe selbst gemacht

Mit Liebe selbst gemacht

Sonntag, 29. Januar 2017

Sonntagskuchen.......

Und diese Woche gibt es Stachelbeerkuchen. Also eigentlich "Stachelbeerstreusel mit Vanillecreme". In einer kleinen Form gebacken, runde 18 cm Durchmesser. Nur für uns, den schafft man locker zu zweit ....wir jedenfalls!!!


Das Rezept habe ich mir umgerechnet.
Für den Rührteig:
100 g Butter
 120 g Zucker
1 Ei
300 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
Etwa ein Drittel Teig für die Streusel zurück halten. 
Den Rest in die gefettete Form drücken.
500 ml Milch zu Vanillepudding verkochen. Die Stachelbeeren unterheben. Ich hatte noch Tiefgefrorene, ihr könnt aber auch ein Glas abtropfen lassen und untermischen.
Den Rest Teig als Streusel oben drauf verteilen und backen. 
LECKER........
Habt einen schönen Sonntag.....
 

Mittwoch, 18. Januar 2017

Wir begrüßen den Frühling.....

Ein kleiner, aber feiner Frühlingsmarkt findet im 
Hotel Henriette Davidis statt. 
Verschiedene Hobbykünstler stellen aus,
 und wir sind auch mit dabei.
 Bilder von den letzten Märkten findet ihr hier. 
Kommt doch mal vorbei....
 

Sonntag, 8. Januar 2017

Neues Heft "Landbäckerei"......



  Und Schwupps....
Hier ist der erste Kuchen, den ich daraus gebacken habe.
Bratapfelkuchen, mal ohne Pudding:
Es gibt noch Vanillesoße dazu und Sahne.....
Einen schönen Restsonntag😘

Samstag, 7. Januar 2017

Schwedische Punschröllchen......"Lieblingsrezepte aus dem Gartencafè"

"Lieblingsrezepte aus dem Gartencafè,von Eva Eriksson (Busse und Seewald), da schaue ich immer gerne mal rein
 und genieße die tollen Bilder.




Auf meiner "To-Do-Liste" ganz oben:
Punschrollen, mmmmmmhhhh !!!!

Ich habe das Rezept etwas geändert und 
die Rollen mit Buttercreme gemacht
 Leider sind das etwas viele geworden. Aber egal, 
sie finden bestimmt Abnehmer. 
Zuerst koche ich den Pudding für die Buttercreme.
  300 ml Milch
50 g Zucker
30 g Puddingpulver
500 g Butter schön cremig auf schlagen
 und den Pudding nach und nach dazu geben. 
Ich habe noch ein paar Walnüsse gehackt, und dann etwas Rum und geriebener Schokoladenkuchen (ca.500 g) 
zu der Buttercreme geben.
100 g aufgelöste Schokolade unter rühren.
Alles kühl stellen. Daraus werden dann Rollen geformt.
 Ich hatte vier Stück à 40 cm lang.
Die Rollen werden dann eingefroren. 
Nun nehmt ihr je 200 g Marzipan, 100 g Puderzucker und färbt das einmal Grün und einmal Rosa mit Lebensmittelfarbe ein.   
Das Marzipan schön ausrollen und die gefrorenen Rollen einwickeln und etwas nachrollen, bis die Marzipandecke verschlossen ist. Nun in Stücke schneiden und in aufgelöster Schokolade eintauchen. Bei mir waren es dann 40 Stück !!!


Einen schönen Sonntag....

Freitag, 6. Januar 2017

Topflappen.....

Und hier noch die Topf-und Spüllappen.
Die Topflappen in Rosa habe ich gehäkelt.


Dieser Spüllappen ist gestrickt, 
mit zwei rechten und linken Maschen im Wechsel.

  Und dann noch einen Spüllappen in Türkis,
rechte und linke Maschen versetzt gehäkelt.
Bis bald....
 
 

Dienstag, 3. Januar 2017

Willkommen...

Im Jahr 2017....
Weihnachten ist abdekoriert,für Ostern habe ich noch keine Ideen, was ich basteln könnte.
Deshalb wurde mein Wollkorb aufgeräumt und aus Resten ein paar Eierwärmer gehäkelt.




Und jetzt habe ich noch Topf-und Spüllappen auf der Nadel.
Macht Euch einen schönen Abend....